Hansgeorg Schiemer:

BADEPREISERHÖHUNG TEIL II: Auf dem Weg zu mehr Bürger- und Kundennähe?

23.06.2013

Die Informationen zur "neuen Gebührenstruktur" per 1. Juni 2013 veröffentlichte der BadeSaunaPark bereits am 22. Mai auf seinen Internetseiten

Pfungstadt. An diesem Wochenende (22. Juni) kam es am Informationsstand der Pfungstädter CDU vor dem BadeSaunaPark zu sehr anregenden Bürgergesprächen über die umstrittene weitere Erhöhung der Badepreise mit dem Bürgermeisterkandidaten Hansgeorg Schiemer.

Schiemer freut sich, dass der von ihm kurz nach der Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung am 27. Mai d.J. eingeforderte Gesprächsfaden (siehe Medienmitteilung vom 7. Juni: "Erhöhte Eintrittspreise BadeSaunapark - Schiemer: "Bürgerbeschwerden ernst nehmen!") vor allem zu den betroffenen Badegästen inzwischen aufgenommen wurde. Er begrüßt es, dass die CDU-Fraktion diese Anregungen und kritischen Hinweise zur Bade-Tarifstruktur sowie für eine wirkungsvollere Betriebsführung - z.B. mit Hilfe optimierter Öffnungszeiten und beim Personaleinsatz - über einen Initiativantrag und Prüfauftrag an die Verwaltung zur morgigen Stadtverordnetenversammlung aufgreift. Schiemer: "Entscheidend ist jetzt, dass die Stadtverordnetenversammlung mit Unterstützung aller Fraktionen den Weg findet, die entdeckten Webfehler insbesondere bei der neuen Badepreisstruktur zu beseitigen. Mit den Gästen und Kunden des BadeSaunaParkes, den Schwimmvereinen und den Schulen muss die nächste Zeit genutzt werden, an einer Kompromisslösung zu arbeiten, die auch dem Ziel dient, die jährlichen erheblichen Betriebsdefizite abzubauen."