Hansgeorg Schiemer:

KOCHs STEUERERHÖHUNGspläne - Teil II

13.08.2013

Schiemer: „Echtes Sparen darf nicht mit mehr Einnahmen durch Steuererhöhungen verwechselt werden. Deshalb lehne ich diese Pläne ohne Wenn und Aber für Pfungstadt ab.“ Die Stadt muss wie jeder private Haushalt auch lernen, nicht mehr auszugeben als einzunehmen.

Pfungstadt. Der "Streit um höhere Steuern" zwischen den Bürgermeisterkandidaten Patrick Koch (SPD) und Hansgeorg Schiemer (CDU) spitzt sich wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl zu. So veröffentlicht das ECHO in seiner Dienstags-Ausgabe Teile der Medienmitteilung von Schiemer, in welcher dieser den Plänen des SPD-Bürgermeisterkandidaten Patrick Koch, "als erstes" Gebühren und Steuern wie die Grundsteuer B zu erhöhen, eine klare Absage erteilt (voller Wortlaut hier). Darauf hat jetzt Koch gegenüber der Tageszeitung erklärt, "er werde den Wählern vor der Wahl die Wahrheit über die Finanzsituation sagen und nicht ,Sand in die Augen streuen'." Wir sind gespannt und dürfen bitten ...

Bürgermeisterkandidat Hansgeorg Schiemer hat inzwischen eine eigene, weiterführende Erklärung angekündigt.


Der ECHO-Artikel hier...